Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Uniklinik Bonn

Wirbelsäulenorthopädie

Ansprechpartner

Leiter:

LOA Prof. Dr. med. R. Pflugmacher

 

OA Dr. med. Y. Rommelspacher

 

OÄ Dr. med. S. Kowalski

Sprechstunden

Wirbelsäulenchirurgie

Mittwoch und Donnerstag

8.30 - 11.00 h
8.30 - 13.00 h

Osteologie/Osteoporose

Dienstag

8.30 - 13.00 h

Skoliose

Montag

12.00 - 14.00 h

Leistungsspektrum Wirbelsäulenorthopädie

Konservative Therapie

  • Radiologisch kontrollierte, differenzierte Infiltrationstherapie an Facetten, Nervenwurzeln (periradikulär) und in den Epiduralraum (epidurale Überflutungen)
  • Facettenthermokoagulation (Verödung der kleinen Wirbelgelenke)
  • Ambulante und stationäre Physiotherapie und Physikalische Therapie
  • Beratung und Therapie bei kindlicher und juveniler Skoliose inkl. Korsett-Behandlung
  • konservative Therapie von Entzündungen an der Wirbelsäule (Spondylodiszitis und Spondylitis)

Operative Therapie (Minimalinvasive und endoskopische Wirbelsäulenchirurgie)

  • Minimalinvasive, endoskopische und mikroskopische Bandscheibenoperationen (z.B. bei Bandscheibenvorfall)
  • Perkutane Laserdekompression der Bandscheibe (PLDD) bei symptomatischen Bandscheibenprotusionen (bulging disc)
  • Vertebroplastie und Kyphoplastie (Einspritzen von Knochenzement) in eingebrochene Wirbelkörper (Wirbelkörperfraktur), z.B. bei Osteoporose
  • Künstlicher Bandscheibenersatz (Bandscheibenprothese) an Hals- und Lendenwirbelsäule z. B. bei Bandscheibenverschleiß (Osteochondrose) mit Bandscheibenprotrusion / Bandscheibenvorfall
  • Selektive Dekompressionsoperationen bei Spinalkanalstenose (Erweiterung des verengten Nerven-/Spinalkanals)
  • Dynamische Stabilisierung einzelner Wirbelsäulensegmente
  • Mono- und mehrsegmentale Versteifungsoperationen (Spondylodesen) bei degenerativen, traumatischen, entzündlichen und tumorbedingten Instabilitäten
  • Repositionsspondylodesen bei Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)
  • Ventrale (transthorakale) und dorsale Korrekturspondylodesen zur Therapie von Wirbelsäulendeformitäten wie Skoliosen und Hyperkyphosen
  • Tumorchirurgie der gesamten Wirbelsäule in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Revisionschirurgische Eingriffe an der gesamten Wirbelsäule
  • Operative Therapie von Entzündungen an der Wirbelsäule (Spondylodiszitis und Spondylitis)

Zurück zur Übersicht