Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Uniklinik Bonn

Gelenkchirurgie-Knie

Fallbeispiel: Patientin 49 Jahre, Genua vara mit beginnender medialer Gonarthrose rechts

Röntgen:

Genua vara mit beginnender medialer Gonarthrose rechts


Post-OP Röntgen:

Valgisierende additive Tibiakopfumstellungsosteotomie, winkelstabile Plattenosteosynthese, spaltfüllung mit Spongiosachips


Fallbeispiel: Patientin 72 Jahre, Replantation Kniearthrodesenmodul

Röntgen:

Fistulierende, chronische Protheseninfektion mit infektbedingter Destruktion des Kniestreckapparates nach zementierter Prothesenwechseloperation und plattenosteosynthetsicher Stabilisation einer periprothetischen Fraktur (Vancover B1).

Keimnachweis MRSE.


Post-OP Röntgen:

Zweizeitiger Prothesenwechsel ohne Spacerimplantation; Replantation zementfreies Kniearthrodesenmodul mit sonderangefertigtem tibialem Verankerungsschaft.


Zurück zur Übersicht