Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Uniklinik Bonn

Arbeitsgruppe Katastrophenmedizin

Katastrophenmedizin

Durch Naturgewalten und von Menschenhand entstehen Krisen und Katastrophen, die das Leben vieler Menschen bedrohen können und ein rasches Helfen notwendig machen können.

Der medizinischen Versorgung von Betroffenen kommt dabei eine essentielle Rolle zu. Im Ernstfall zählen vor allem eine reibungslose Logistik, ein gute Schulung der beteiligten Mitarbeiter und ein sinnvoller Einsatz aller vorhandenen Ressourcen. Um den Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es einer gezielten Vorbereitung von ärztlichem und medizinischem Personal.

Die Bewältigung von früheren Schadensereignissen gibt wertvolle Lektionen für künftige Handlungsstrategien. Im Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fällt unserer Klinik eine leitende Rolle in diesem Projekt zu.

Projekte:

BMBF:
„VoTekk Vorbereitung auf Terroranschläge, Krisen und Katastrophen“